Wüste Zeiten
Einsatz:

United Kingdom Gottesdienst
12.2.06
Thema:
Wüstenzeiten
copyright:  
United-Kingdom CreativTeam;
Erklärung:
Jedem Christen geht es ab und an mal richtig mies: Lebenskrisen, Enttäuschungen, Zweifel, Krankheit. Die Kernaussage des Anspiels ist: Das ist normal so! Auch den UK-Mitarbeitern geht es so. Oft werden geistliche Personen verklärt, was den Frust bei den Menschen, denen es dreckig geht, noch erhöht. Dabei haben die tollsten Vorbilder der Bibel oft am Leben verzweifelt.
Umsetzung im Anspiel:
Der erste kurze Teil des Anspiel ist gewohnt kabarettistisch und überzogen lustig. Hier werden einem Hilfesuchenden billige Angebote gemacht wie man den Glauben aufpeppen kann. Wenn dann das Licht abdimmt, ein kurzer Applaus verklungen ist, geht das Anspiel aber weiter und man kann hinter die Kulissen hören. Und da glänz nicht mehr alles...

Mitwirkende:

  • Conny - Zuerst eine Kundin im Laden, dann Conny
  • Christian - Zuerst ein Kassenmitarbeiter, dann Christian
  • Silke - Zuerst Verkäuferin, dann Silke
  • Michael: Zuerst Verkäufer, dann Michael
  • Jochen: Zuerst Azubi, dann Jochen._______________________________________________________

 

GeistlichesGabenTestCenter1.Teil
Beim Christenausstatter “Petrus”

Conny

Guten Morgen, bin ich hier richtig beim Christenausstatter ‚Petrus‘?

Christian

Guten Tag, ja da sind Sie hier richtig. Was kann ich für Sie tun?

Conny

Ich mache nächste Woche Ferien und gehe auf eine Skifreizeit. Dafür brauche ich unbedingt einen neuen Glaubensstyle. Dort sind sicher alle gut drauf und erzählen, was sie alles gerade mit Gott erleben. Ich erlebe zur Zeit aber gar nix und ich will nicht als einzige so dastehen. Können Sie mir helfen?

Christian

Tja, das hören wir hier öfters.
Zuerst müssen wir analysieren, wo genau das Problem liegt.
Schliesslich ist die Beziehung zu Gott nicht von alleine schlecht, irgendwas müssen sie ja falsch machen.
Herr X und Frau Y, kommen Sie doch mal her.
Der Kunde hier braucht eine gute Beziehung zu Gott, und das schon nächste Woche, was können wir denn da machen?
Ich habe an den Faith Enhancer 3000 gedacht?!

Conny

Bitte was?!

Jochen

(misst die Armlänge)
also die Armlänge reicht zum beten, wenn wir den Faith-Enhancer- auf diese Länge justieren würde.

Michael

 (unterbricht)
 So wird das aber noch nix.
 Schweigen Sie mal......
(Conny schweigt)
Na, das war doch gut.
Also müssen wir das Patentrezept für "Stille Zeit" noch etwas verstärken.
Da haben wir schon ein Patentrezept.
Herr X, holen Sie doch mal den ‚Faith Enhancer 3000‘ aus dem Lager.

Jochen

(überlegt)
Aber auf der Freizeit müssen Sie ja auch spritzig sein.... mmh....
Aber ja, im 3005 ist ja die Pump-gun dabei. Ja, sehr gut....

Conny

Hä, ich verstehe nicht?!

Jochen

(leise, aber eindringlich)
Siiiiillkeeee, dein Einsatz!!!

Silke

(verpasst den Einsatz) (leise):
äääääähhhh .
Keine Sorge Schätzchen, wir haben das was für Sie justiert, vermessen und im grellen Design.
Sehen Sie, der ‚Faith Enhancer 3000‘ bietet alles, was sie in einer Situation wie einer Skifreizeit brauchen können:
eine Satellitenverbindung zu Gott, damit jeder sofort Ihre guten Connections erkennt und das Beten wird bei Ihrer Armlänge ein Kinderspiel
eine Glaubenstankstelle, falls die anderen Leute was zum auftanken brauchen justiert vor allem auf die stille Zeit, ihrem Gaben-Highlight.
und für Notfälle und eine jugendliche Spritzigkeit: eine Weihwasser-Pump-Gun

Conny

halb überzeugt) Toll, jetzt habe ich ja alles was ich brauche 

Christian

So, das macht dann 350 Euro.
Zahlen Sie bar oder mit Karte?  (Licht aus)

 

GeistlichesGabenTestCenterTeil 2: Hinter den Kulissen

Christian

Das lief doch mal wieder richtig gut. Meinst Du, irgendjemand hat gemerkt, dass wir den Rucksack aus "Pimp my Faith" recycelt haben?

Jochen

Pst, mach dein Mikro aus. Ich glaube nicht, und Du wolltest das Ding schon wegwerfen. Irgendwie war das Anspiel diesmal trotzdem etwas kurz.

Christian

Hat mir dennoch gefallen. In der Kürze liegt die Würze

Conny

Stimmt!
Silke, in welche Ecke gehst du nachher in der offenen Phase?

Silke

Hm, eigentlich habe ich keine Lust in eine Ecke zu gehen. Ich denke, ich gehe lieber nach unten. Kommt sonst noch jemand mit?

Conny

Sag mal, was ist denn mit Dir los?
Du bist schon den ganzen Tag so komisch drauf.
Und heute hast Du sogar Deinen Einsatz verpasst!
Das passiert dir doch nie?!

Silke

Ach mir geht’s heute nicht so gut.
Eigentlich hatte ich gar keine Lust heute zu kommen.
 Ich weiß auch nicht, ob ich das nächste mal Zeit haben will um hier im UK beim Anspiel mitzumachen.

Jochen

Geht Dir noch die gleiche Sache wie die letzten zwei Jahre durch den Kopf? 
Mit all den Zweifeln und Fragen

Silke

Ja, und so langsam weiß ich echt nicht mehr, ob ich glauben soll.
Ich find einfach keine Antworten auf die Fragen, die ich habe.
Und die Christen, die ich kenne, sind immer gut drauf und haben nie irgendwelche Probleme.
Aber in meinem Leben läuft einfach nicht immer alles glatt.
Und ich habe immer mehr Fragen und verstehe Gott immer weniger.
Ich habe einfach keine Kraft mehr.
 Ich fühl mich von Gott total im Stich gelassen.
Warum macht Gott das?
Warum lässt der mich so in der Wüste stehen?

Christian

(erzieherischer Tonfall)
Pst, seid leise, der UK geht weiter, ihr könnt ja nachher reden.

Michael

Ich versuch immer zu singen, wenns mit schlecht geht. Man kann als Christ ja auch fröhlich sein, wenn es einem schlecht geht.
Sing doch einfach mal „Gott ist gut“ unter diesem Gesichtspunkt!

Jochen

Gute Idee. Schließlich hat Jesus ja diese Welt überwunden, da solltest du mal ein bisschen dankbarer sein und engagierter beim Lobpreis mitsingen, so was öffnet einem doch das Herz!

Conny

Weißt Du was mir mal jemansd gesagt hat, als es mir schlecht ging? So ein richtiger Bruder im Herrn?
“So wie du dich anstellst, kommst du nie ins Paradies!” Nach dem Motto: Hach, bin ich froh, dass ich eine richtiger Christ bin, mir kann so was nicht passieren!

Silke

Wenn ich solche Sprüche höre!
Wahrscheinlich hat der Kollege vom Faith Enhanceer 3000 einen Stromschlag abgekriegt.