Sensationeller Fund im Schieferbruch

Internet bereits 

200 Mio. Jahre alt?

Haben Aliens die Erde vor Millionen von Jahren besucht? Haben wir den Beweis gefunden, dass bereits lange vor unserer Zeitrechnung Menschen die Erde bevölkert haben?

Dann müssen es Menschen gewesen sein, die über eine Technologie verfügt haben, die wir erst in den letzten Jahren erzielt haben! Diese Fragen werden zur Zeit auf der Schwäbischen Alb, nahe der Landeshauptstadt Stuttgart heiß diskutiert.

Foto: Die schwäbische Alb:.Fundort von tausenden von Versteinerungen

Der Auslöser für diese Diskussionen ist ein sensationeller Fund in einem Schieferbruch auf der “Schwäbischen Alb”. Seit dem 19.Jahrhundert werden die Schieferbrüche der Alb systematisch untersucht. Die Funde reichen von versteinerten Ammoniten, Seelilien, bis hin zu kompletten Saurierskeletten. Die Funde die sich über Jahrtausende im Schiefer bewahrt haben, haben dabei unser Weltbild der frühen Erdgeschichte geprägt. Der neueste Fund stellt jedoch unser komplettes Weltbild auf den Kopf.

So fanden die Forscher nicht etwa Versteinerungen von Ammoniten, Seelilien, Belemniten, wie sie auf der Alb zuhauf zu

Foto: Schiefergestein mit Ablagerungen aus der Jurazeit (ca. 200 Mio Jahre alt)

finden sind. Sie entdeckten auch keinen Ichthyosaurier oder Plesiosaurier, die in dieser Gegend beheimatet waren. Die Forscher behaupten einen eindeutigen Hinweis gefunden zu haben, dass bereits von 200 Millionen Jahren Menschen die Schwäbische Alb bewohnt haben.

Menschen und Dinosaurier haben nebeneinander her gelebt, haben zur gleichen Zeit die Erde bevölkert? Was offensichtlich unser komplettes Weltbild auf den Kopf stellt war bedeutungslos, gegenüber der Nachricht die wenige Tage später aufgeregt diskutiert wurde. Erste Untersuchungen des Fundstückes “JUR- #0815 ALB” haben ergeben, dass die Menschen der Jurazeit keineswegs ungebildete Steinzeitmenschen waren, sondern über hoch entwickelte Technologien verfügten.

Foto: Geologen im Schieferbruch kurz vor ihrer sensationellen Entdeckung

Das Fundstück “JUR- #0815 ALB” beweise, nach Aussagen der Forscher eindeutig, dass der Mensch des Jurazeitalters bereits über ein weltweites Datennetz verfügte: Das Internet!

Gab es bereits eine Hochkultur bevor die Dinosaurier untergingen?

Haben Außerirdische die Erde besucht und den Menschen das Internet hinterlassen?

Nun wurde es erstmalig gestattet Aufnahmen des sensationellen Fundes zu machen:

Weiter zu JUR- # 0815 ALB